Für jede Zahlung können Sie optional eine bis zu 20 Zeichen lange Nummer eingeben, die z. B. die Bestellnummer, die Rechnungsnummer oder eine andere Zahlungsbezeichnung darstellen kann. Dies kann direkt auf dem Bildschirm beim Erstellen einer Zahlung erfolgen:

Diese Nummer wird in alle Systeme übertragen und dient bei der Abrechnung von Transaktionen als Zahlungsidentifikation in anderen Berichten und Portalen. Sie erleichtert somit die Zuordnung von Zahlungen in der Buchhaltung Ihres Unternehmens.